Die Angst vor terroristischen Angriffen wird in den USA scheinbar immer größer. Gestern wurde bekannt, dass die USA ihre Einreisevorschriften verschärft haben. Ins Land kommt nur noch wer beweisen kann, dass sein Akku in Tablet, Smartphone & Co. wirklich ein Akku ist!

„Please turn on your Smartphone…“ wird neben Fingerabdruck und Passkontrolle daher ab sofort eine weitere Hürde vor übertreten der Landesgrenze.

Laut Sicherheitsbeamten hat man Angst davor, dass im Akku-Fach Bomben an Board geschmuggelt werden. Das Einschalten mobiler Geräte soll beweisen, dass sich darin auch wirklich ein Akku befindet.

Alle Details lassen sich hier nachlesen.

Powerless devices will not be permitted onboard the aircraft.

Sollte sich herausstellen, dass die Geräte keinen Strom haben, kann es passieren dass sie zurückgelassen werden müssen. So steht es zumindest in der oben verlinkten Mitteilung.

Gehört zukünftig also auch eine Akku-Powerbank ins Reisegepäck?